Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman Zum Portal Zur Startseite

Kostuemgeschichten » Entstehungsprozesse » Mit Rum drumrum ins Rokoko - oder so. » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Adrian
vollseidener Geselle




Dabei seit: 21 Sep, 2016
Beiträge: 296

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke großes Grinsen - mir fiel dann aber nach und nach noch einiges auf was ich vorher noch nicht gerallt hatte - aber auch dazu kann so ein Probeteil ziemlich gut sein.

Fürs frühe 18. gibts bei den Herren einfach weniger an Recherchematerial, also im Sinne - was Verarbeitung angeht, auch Marquise hat bei der Hosenverarbeitung einige Teile zwar ganz gut beschrieben, andere dafür nicht erwähnt und einige bisschen zu kurz.
Ich denke aber ich hab die Mittelschlitz-Culotten jetzt wirklich richtig kapiert und kann an den Stoff.

Zuerst aber - was derweil passiert ist.

Wie gesagt hab ich den Grundschnitt eine Spur erweitert und den Arsch sackiger gemacht.

Und den Taschen-Verlauf an der Bundkante angezeichnet, sowie diesen seltsamen Unter-Übertritt am Vorderschlitz ergänzt. Die Originalhose, die Alexa auf ihrer Seite als Beispiel hat, hat leider diesen Unter/Übertritt nicht, weswegen ich das erstmal nicht gerallt hatte was in Text und Zeichnung dazu gemeint war.

Meistens platzt der Knoten aber wenn man mal drüber schläft, oder - aufs Klo geht Rot werden - klingt komisch, is aber so, die besten Geistesblitze hat man am Klo ... *hust*

Hier also die geänderte Vorderhose in der Schnittkonstruktion:



Dann alles nochmal auskopiert, aus Nessel zugeschnitten und zusammengenagelt und - ins Elternwohnzimmer geplatzt um da jemanden für ein Foto aufzuscheuchen:



Basst diesmal eigentlich richtig gut - der Bund sitzt natürlich noch bisschen lose weil ich hinten nur ne Sicherheitsnadel reingeklemmt hab, und man hat später ja dann noch einige nicht unbeträchtliche Mengen Hemd im Hosenbund stecken, die möchten Platz haben.

An der Innenbeinnaht hab ich noch etwas schmäler abgesteckt, dann isses perfekt, auch im SItzen, und die Länge ist auch, wie Alexa das angibt - genau so daß das Knieband im Sitzen Anstalten macht, übers Knie zu rutschen - aber es doch nicht ganz schafft.

Beim Tascheneingriff hab ich einen Fehler gemacht, und zwar - ich hab den weiter hochstehenden Teil zur Hosenmitte gesetzt, der müsste zur Seitennaht, weil da dann der Knopf sitzt der die Tasche geschlossen hält.

Ansonsten bin ich zufrieden. Sind alles keine dramatischen Sachen mehr.

Die rückwärtige Arsch-Sackigkeit find ich auch angemessen - kann ebenfalls so bleiben:




Dann noch die Änderungen auf die Konstruktion und den auskopierten Schnitt übertragen:



Und damit gehts zum Startschuß an den Stoff ... Knöpfe und Knieschnallen sind auch schon auf dem Weg zu mir.

Nachtrag: der Schnitt hat an einigen Stellen noch Reste der modernen Grundkonstruktion zurückbehalten. Nächstesmal würde ich wahrscheinlich wieder direkt ein Diagramm hochskalieren und nicht mehr über die zeitgenössische Aufstellung gehen, aber - es war einen Versuch wert und zu 90% entspricht mein Schnitt schon der historischen welchen.
Damit kann ich jetzt leben - Variationen gab es, und beim Durchbuddeln meiner Bücher und Quellen sind mir da auch wirklich extrem schräge Konstruktionen aufgefallen insofern - basst, waggelt, hat Luft!

Wir kennen ja alles das Problem - ultimativ-100% Hardcore-A ist technisch gesehen heutzutage auch nicht möglich.

_______________

Das Zeitreisende Nähkästchen
Etsy-Shop
Facebook

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Adrian am 19 Apr, 2022 15:41 16.

19 Apr, 2022 15:22 45 Adrian ist offline Homepage von Adrian Beiträge von Adrian suchen Nehmen Sie Adrian in Ihre Freundesliste auf
caterina caterina ist weiblich
Moderator




Dabei seit: 28 Aug, 2017
Beiträge: 1625

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

schaut gut aus!!!!!

19 Apr, 2022 17:50 33 caterina ist offline Email an caterina senden Beiträge von caterina suchen Nehmen Sie caterina in Ihre Freundesliste auf
Elfriede Elfriede ist weiblich
Handarbeitsbuch




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 2549

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Von historisch korrekt habe ich bei den Herren so gar keine Ahnung. Ich finde es aber sehr gelungen.

Schöner Hintern und sehr schöne Front

_______________
Früher war alles viel leichter. Ich auch!

19 Apr, 2022 20:06 22 Elfriede ist offline Email an Elfriede senden Beiträge von Elfriede suchen Nehmen Sie Elfriede in Ihre Freundesliste auf
licorne
Handarbeitsbuch




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 3397

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sieht doch schon Prima aus- und klasse das du momentan auch mal wieder ein bischen Zeit und Lust hast ein paar Sachen für dich zu machen.

... wie sieht es aus: keine Lust Sir Finlay zum Sommerfrischball gehen zu lassen? Ein paar schicke Herren können wir doch immer brauchen großes Grinsen

20 Apr, 2022 09:47 01 licorne ist offline Beiträge von licorne suchen Nehmen Sie licorne in Ihre Freundesliste auf
Emma
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 2416

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mit dem Thema habe ich ja eher wenig Berührungen, aber Du hast das toll aufbereitet und bebildert. das macht Spaß zu lesen und den Fortschritt weiterzuverfolgen, Vielen Dank smile smile

_______________
Instagram

Ein paar schöne Pläne geben allen Gedanken an die Zukunft Glanz, (Skylaird)

20 Apr, 2022 10:16 19 Emma ist offline Email an Emma senden Beiträge von Emma suchen Nehmen Sie Emma in Ihre Freundesliste auf
Adrian
vollseidener Geselle




Dabei seit: 21 Sep, 2016
Beiträge: 296

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Freut mich zu lesen smile - vielleicht nützt es ja auch mal jemanden, der sich ebenfalls an sowas setzen will, und auch an der sonst eher mangelnden Informationslage verzweifelt.

@Licorne: ich fürchte, bis dahin ist der Sir noch nicht vollständig ausgestattet, es geht ja doch eher immer langsam voran.
Ich hoffe mal drauf daß ich im nächsten Jahr dann alles fertig habe ...

Just in diesem Augenblicke lauere ich der Post auf, die die Knöpfe dabei haben wird, das trifft sich recht gut denn - ich bin gestern noch mit allen vorbereitenden Maßnahmen gut durchgekommen, das heißt - ich hab vollständig alles zugeschnitten.

Dazu hab ich teilweise die Überreste des ersten Justaucorps-Versuches von besagten über 15 Jahren her, weiterverwertet - wie schonmal gesagt, mit den Teilen kann ich so nichts mehr anfangen, für den Justaucorps muss ich mich dann auch wieder an den Schnitt setzen und alles nochmal richtig konstruieren.
Aber soweit sind wir ja noch garnicht.

Allerdings hat das drölfzigtse Fischen im Stofflager - nach schwarzer Wolle - ergeben daß da sogar doch noch mehr Material lag als ich dachte, neben einem 2m-Rest, der vom ersten Justaucorps noch übrig war, gabs da noch ein größeres Drum in sehr ähnlicher Qualität - grob 3,6 Meter.
Da muss ich dann schauen ob da der Justaucorps rausgeht, mit 4 Metern hab ich grob gerechnet, mit etwas Glück und Schnittmuster-Tetris bzw kleineren Anpassungen in der Konstruktion, könnte es hinhauen.
Das wäre natürlich sensationell, dann müsste ich da nur noch Leinen und Seide fürs Futter neu besorgen.
Ich denke, ich werds beim Justaucorps so halten daß ich vorne mit Seide füttere, und im Rücken mit Leinen. Sir Finlay ist, in seinem schwarzen Anzug zwar schlicht unterwegs, aber das ist reines Understatement Yeah

Jetzt war ich schon wieder beim Justaucorps. wo der doch noch garnicht dran ist großes Grinsen

Jedenfalls, die Hosen hab ich soweit möglich aus den alten Teilen zugeschnitten, dabei musste ich den Mottenfraß der in einigen Ecken drin war, umsäbeln - Kackviecher, ich sollte mir da mal was holen was mir die Biester dann vom Anzug hält. Auch wenn ich bislang in keinem fertigen Gwand aus Wolle Löcher fand, immer nur im Stoff ...

Dazu aus dem festen Ikea-Leinen (gibts das eigentlich noch?) - Futter und Einlagen für die Teile die mehr Versteifung brauchen, und ein Hosenfutter aus einem Rest feines Leinen vom Sartor.



Dann hab ich nachts noch mit dem Nähen angefangen, aber da schreib ich dann später noch was dazu.

_______________

Das Zeitreisende Nähkästchen
Etsy-Shop
Facebook

20 Apr, 2022 13:27 13 Adrian ist offline Homepage von Adrian Beiträge von Adrian suchen Nehmen Sie Adrian in Ihre Freundesliste auf
Adrian
vollseidener Geselle




Dabei seit: 21 Sep, 2016
Beiträge: 296

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, und nun noch ein Update - heut hab ich nochmal "Pause" gemacht, mein Brummschädel sagte nämlich - setz dich mal irgendwo in ein Eck mit Handnähkram, mehr is heut nicht drin ...

Handnähen kann erstaunlich schnell voran gehen, wenn man dann mal in Fahrt ist - also bin ich heut echt ein gutes STück vorangekommen.

Zuerst hab ich an den Vorderhosen den vorderen Taschenbeutel an die Taschen-Eingriffskante angesetzt - das geht ganz gewohnt mit Verstürzen, man muss dann nur wissen wo man einschneidet.

Der vordere Taschenbeuel ist aus rohweißem Ikea-Leinen, fertig siehts so aus, einmal von rechts, einmal von links gezeigt:



Danach kommt an die Rundung die zur Seitennaht zeigt ein schrägliegendes Knopfloch rein, ich hab vorher noch ein Stück Baumwolle als Verstärkung da druntergeschoben.

Natürlich sind die Knopflöcher auch von Hand - Maschineneinsatz ist bei SIr Finlay untersagt großes Grinsen - allerdings hab ich die Kanten an den Knopflöchern vor dem Umsticken mit Fray Check versehen - nicht "A" aber da bin ich bisschen übervorsichtig.

Ist ja auch völlig unsichtbar.



Dann kommt der hintere Taschenbeutel ran - die Naht am Schlitz ist mieser als die erste zu machen, Wolle ist zwar dankbarer als andere Stoffe bei sowas da man mit Bügeln doch noch viel machen kann, aber superperfekt sind meine Taschenschlitze leider auch nicht geworden Rot werden

Aber mei, die Weste ist drüber und schwarz ist dahingehend auch ne gute Farbe großes Grinsen - wobei es um die ganzen Knöpfe dann schade ist die unter der Weste verschwinden.



Mein hinterer Taschenbeutel ist komplett aus Wolle, Alexa beschreibt die Verarbeitung mit einem Beleg am EIngriff.

Die Hose liegt auf dem Bild 90 Grad gedreht - die Kante oben im Bild ist also die Seitennaht - was an diesen Hosentaschen im Gegensatz zu modernen ungewöhnlich ist, ist die Tatsache daß sie mehr Öffnung an der Bundkante entlang haben, und nach unten nur eine relativ kleine. Ist aber irgendwie sehr hübsch so, mit der gerundeten Oberkante.

Dann noch die Taschenbeutel schließen - sieht dann innen in der Hose so aus:



An alle vier Hosenteile hab ich dann einen Streifen Ikea-Leinen unter den Knopfschlitz am Bein pikiert - allerdings nur um die Kanten rum, in der Mitte halten dann die Knöpfe bzw am Gegenstück die Knopflöcher die Einlage nochmal zusätzlich, ausserdem sollen die Knopflöcher dann den Faden vom Pikieren natürlich nicht durchtrennen.



Danach hab ichs noch geschafft die Hosenbeine zusammenzusetzen, also - je die passenden Vorder- und Hinterhosenteile rechts auf rechts, mit Rückstich zusammentackern, Nähte ausbügeln, dann ein Hosenbein wenden, das andere auf links lassen, rechts auf rechts ineinanderstecken und die Schrittnaht zumachen - bis auf den kleinen Schlitz in der hinteren Mitte und den etwas größeren vorne wo dann der Über/Untertritt reinkommt.

War also ordentlicher Fortschritt heute.

Morgen muss ich wieder an Aufträge, und die erste Vorlesung vom Studium ist auch schon bald, also werd ich jetzt wieder zum "Nachts, wenn ich noch ne Folge Star Trek gucke"-Handnähen übergehen, also gehts dann wohl etwas langsamer wieder voran.

_______________

Das Zeitreisende Nähkästchen
Etsy-Shop
Facebook

21 Apr, 2022 02:45 13 Adrian ist offline Homepage von Adrian Beiträge von Adrian suchen Nehmen Sie Adrian in Ihre Freundesliste auf
nordlicht nordlicht ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 13 Apr, 2019
Beiträge: 651

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das schaut doch alles hervorragend aus! Was ist denn Fray Check?

_______________
----------------------------------------------------------------------------------------------

Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat. --- Albert Einstein ---

21 Apr, 2022 17:16 16 nordlicht ist offline Beiträge von nordlicht suchen Nehmen Sie nordlicht in Ihre Freundesliste auf
caterina caterina ist weiblich
Moderator




Dabei seit: 28 Aug, 2017
Beiträge: 1625

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

so eine art klebstoff, von prym. den trägt man auf, um das ausfransen des stoffes zu verhindern. gibt es in kleinen fläschchern mit tülle. https://www.prym.de/p/fransenstopp-19680200

21 Apr, 2022 17:36 46 caterina ist offline Email an caterina senden Beiträge von caterina suchen Nehmen Sie caterina in Ihre Freundesliste auf
Adrian
vollseidener Geselle




Dabei seit: 21 Sep, 2016
Beiträge: 296

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Genau ... das was Caterina sagt - ist immer nützlich dazuhaben, auch so kitzlige Ecken die wie Taschen-Einschnitte an so nem Paar Culotten, kann man da bisschen verstärken mit.

Sodale, bei dem Beinkleid ist das Leinenfutter jetzt auch schon beisammen, mehr aber auch nicht - heute Nacht schaff ich sicher noch eine Naht oder zwei.

Allerdings gibt es endlich mal wieder ein neues Video auf meinem Youtube-Kanal, das ist mehr so ein Status-Update in dem die Hosen jetzt noch nicht behandelt werden, ich erwähne sie aber und hab auch aufs Forum hier verwiesen - nicht daß ich viele Abonnenten hätte aber - warten wir ab ob es noch jemanden hierher locken wird.



Ich zeige euch den Inhalt meines letzten Päckchens das hier ankam - der ist teilweise relevant für das hier, erkläre alle Arten von Schnallen die an so einem Herrenanzug dran sind und zeige die Halsbinde, sowie wie man die trägt. Ist also Zeug was ich hier nicht so direkt mit beschrieben hatte bislang.

Für Captain Jack gibts einen kurzen Einblick in den "Piratenschatz" der sich für selbigen inzwischen angesammelt hat bei mir.

Zum Video bitte hier entlang!

_______________

Das Zeitreisende Nähkästchen
Etsy-Shop
Facebook

22 Apr, 2022 17:24 44 Adrian ist offline Homepage von Adrian Beiträge von Adrian suchen Nehmen Sie Adrian in Ihre Freundesliste auf
Adrian
vollseidener Geselle




Dabei seit: 21 Sep, 2016
Beiträge: 296

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier ist inzwischen auch wieder ein bisschen was passiert.

Nachdem die Hosenteile in Futter wie Oberstoff noch zusammengesetzt wurden, hab ich beides schonmal lose verheiratet sprich - geheftet.

Am Vorderschlitz wie dem kleinen Schlitz in der rückwärtigen Naht hab ich dann beide Lagen schon fest zusammengetackert.

Weiter ging es dann mit etwas Kleinscheiß, nämlich dem Über/Untertritt am Hosenschlitz. Das hab ich das Ding mit meinem feinen Leinen gefüttert, ein Stück Einlage (schwarze leinwandbindige Baumwolle - lag rum, konnte nicht rechtzeitig flüchten großes Grinsen ) kam innenrein weil - wenn dann alles beisammen ist, kommen da ein paar Knopflöcher rein, und die verstärkt man natürlich immer:



Den hab ich dann am Hosenschlitz rechts halb unter selbigen gelegt - und festgetackert (mit kleinen Rückstichen) - die zweite Hälfte steht dann links über die Vorderkante. Gewöhnungsbedürftig für moderne Verhältnisse aber - genauso korrekt für die Zeit:



Danach wurde der Bund zusammengesetzt - in eine Seite kommt eine kleine Uhrentasche rein, die wird wie eine moderne Leistentasche gemacht, dafür hat der Bund auch nochmal Baumwoll-Einlage bekommen (die jetzt nicht so ur-A für 1740 ist aber - da lag wie gesagt ein Rest rum, man siehts später nicht und es ist lose und aus Naturfaser - das reicht mir aus großes Grinsen ) - das Futter vom Bund ist ein Stück des festeren Ikea-Leinens, die Taschenbeutel ebenso.

Sieht dann vor dem Aufsetzen auf die Bundkante so aus:



Mittlerweile bin ich sogar noch weiter, aber das erzähl ich euch später, ich muss das erstmal ablichten damit ich das bisschen dokumentieren kann.

Inzwischen sind tatsächlich meine Schuhe auch angekommen - nach beinahe einem Jahr, allerdings - ich will nicht mosern, der Shopinhaber hat auf FB eigentlich immer von den Nachschub-Problemen regelmässig erzählt und gleich gepostet wenn irgendwas dann endlich bei denen angekommen ist, oder wieder was ausserplanmässiges passiert ist. Insofern - die Gründe für den Verzug kann ich verstehen und - ich zumindest war ja im letzten Jahr grad einmal unterwegs, und dann, weil der Sir ja nun auch noch nicht fertig ist, im Fummel, da fallen Schuhe nicht so sehr auf.

Nur Sir Finlays Schnallen waren nicht im Paket - der Shopinhaber hat inwzischen auch gesagt daß sie nachgeliefert werden.

Naja - soweit sogut nur denke ich, da hätte ich lieber auch auf die Schuhe noch kurz gewartet weil - das Zeug kommt aus England, da zahlt der doppelt Porto, das seit Brexit auch mehr geworden ist, und ich "Auslagepauschale" an die Post - nochmal :/ - aber gut, lässt sich nun nicht ändern, immerhin weiß ich was wo abgeblieben ist und warum.

Aber erstmal die Schuhe:



Nochmal den Link zum Händler : Quartermaster Stores

Die Schuhauswahl ist echt ansehnlich, für fast alle Epochen einiges dabei, Preise sind auch manierlich - natürlich muss man Einfuhrabgaben und Porto draufrechnen.
QUalitativ - hab ich zu anderen Herstellern keinen Vergleich, ich konnt mir früher keine historischen Schuhe leisten.
Bequem finde ich sie schonmal, meinen Hallux muss ich noch etwas rauslatschen, der fühlt sich noch etwas beengt, aber das ist ein Problem das bei modernen Schuhen auch da ist - abgesehen von meinen Sommer-Kung Fu Latschen großes Grinsen

Und Leder passt sich ja auch noch etwas an mit EInlaufen.

Es gibt stellenweise unsaubere Verarbeitung, aber nichts was so schlimm ist das es auffällt - auf dem Foto sieht man ja nichts, wie man sieht.
Zur Haltbarkeit kann ich natürlich noch nichts sagen.

Schnallen sind von Nehelenia - die Laschen sind für die nen Ticken zu weit daher hab ich die unteren Laschen mit einem Skalpell noch rundum nen Millimeter nachgeschnitten. Oben könnten sies auch vertragen, aber eventuell überlass ich das dem Schuster - die Schuhe haben nämlich blanke Ledersohlen, wie das sein soll, aber - Sir Finlay möchte nicht auf dem Sack-Arsch seiner Culotten landen beim Flanieren großes Grinsen - daher würde er gerne eine anachronistische Gummisohle in Anspruch nehmen.
Sollte auch der Haltbarkeit gut tun.

Super-A sind die Schuhe nicht (das ist jetzt für die ganz arg Harten, die megapingelig sind großes Grinsen ) - es gibt nämlich rechts und links, was bei "A"-Schuhen nicht der Fall wäre (da latscht man sich die Schuhe selbst passend zurecht) - und es gibt Klebestellen wie Maschinennähte.
Aber das eben nur als Zusatz-Info für die die es interessiert.
Ich bin soweit ganz zufrieden, mehr kann ich sicher sagen wenn ich mal nen Tag damit wo rumgelatscht bin.

_______________

Das Zeitreisende Nähkästchen
Etsy-Shop
Facebook

06 May, 2022 20:41 01 Adrian ist offline Homepage von Adrian Beiträge von Adrian suchen Nehmen Sie Adrian in Ihre Freundesliste auf
Marquis Marquis ist männlich
vollseidener Geselle




Dabei seit: 30 Sep, 2017
Beiträge: 479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Schuhe sind richtug hübsch (die Hose latürnich auch Thumbsup), die würde ich sogar täglich tragen

07 May, 2022 00:00 29 Marquis ist offline Email an Marquis senden Beiträge von Marquis suchen Nehmen Sie Marquis in Ihre Freundesliste auf
nordlicht nordlicht ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 13 Apr, 2019
Beiträge: 651

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich finde die Schuhe auch schön. Ich habe neulich schon mal die Schuhseite aufgesucht. Die haben schon schöne Sachen dort.
Aber Schuhe zu bestellen, das ist für mich selten gut, da ich sehr peinselige Füße habe - einen Hallux auch, schon seit der Kindheit - und diverse andere Mimositäten, die z. T. wohl auch mit meiner maroden Hüfte und den daraus resultierenden Knieproblemen zu tun haben.....naja.....
Auf jeden Fall mag ich die Schuhe sehr leiden! Schnallenschuhe finde ich eh schick. Ich habe für mein Piratenoutfit ein Paar Stiefel mit breiter Lasche und Schnallen. Ich liebe die.

_______________
----------------------------------------------------------------------------------------------

Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat. --- Albert Einstein ---

07 May, 2022 10:24 12 nordlicht ist offline Beiträge von nordlicht suchen Nehmen Sie nordlicht in Ihre Freundesliste auf
Adrian
vollseidener Geselle




Dabei seit: 21 Sep, 2016
Beiträge: 296

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nur damit niemand denkt, hier gehts mal wieder nicht weiter - tut es garnicht großes Grinsen

Der Sommer war bis jetzt superstressig, hatte das lokale Theater noch mit an der Backe, und wie immer sind Theaters Chaos pur, Streß und in gewissem Maße nervig - weil das eben immer in maximale Un-Organisation ausartet.

Und dazu das Studium - allerdings hab ich das bis jetzt als angenehme Abwechslung empfunden, wenn Vorlesungen waren oder Hausaufgaben zu Machen wie Dinge zu lesen sind - das Hirn mal mit was anderem beschäftigen halt ...

Aber zurück zum Thema hier - des Sirs Beinkleid ist just vor paar Tagen fertig geworden, viel Mitgenkippst hab ich dann garnicht mehr.

Hier nun also das fertige Ergebnis - Culotten a la 1740er:



Erstmal nur so rumliegend, die Schneiderpuppe die Hosen tragen kann ist grad besetzt .. einmal angezogen wird nachgeliefert - ich muss noch ein Bändl in den rückwärtigen Hosenbund reinziehen, sonst tut die Schwerkraft ihr Werk großes Grinsen

Zwei winzige Murkse: nachdem ich zunächst von einer anderen, eigentlich ganz unnötig komplizierten Knieband-Verarbeitung ausgegangen war, ist am Beinschlitz das letzte Knopfloch zu weit unten, der Knopf da kollidiert bisschen mit der Knieschnalle.

Meine silbernen Knieschnallen sind ausserdem auch noch nicht da - da muss ich dem Typen von Quartermaster Stores nochmal auf die Füß latschen.
Deswegen sind erstmal die goldenen dran die ich hierzulande bekommen konnte:



Mini-Murks zwei: meine Knopflöcher sind zwar handgemacht, aber auf die eher moderne Art - mit Auge und Knopflochstich-Umstickung, so hat man ja, so ich weiß, damals Knopflöcher nicht gemacht.
Fiel mir nach den ersten paar auf großes Grinsen - hab ich dann aber natürlich so durchgezogen, und werd das am Rest des Anzugs auch beibehalten, denk ich.

Demnächst auf dem Plan - Jacks Hosen. Da hab ich letztes Wochenende beim Collis Clamat nochmal einen Wollstoff gefunden der dünkler ist als das was ich anfangs nehmen wollte.

Jack hat Hosen von einem späteren Modell an, also mit Frontklappe, und mit Seitentaschen - die Uhrentasche scheint bei seinen aber zu fehlen und die rückwärtige Ansicht schaut für mich nicht unbedingt nach dem historisch korrekten Sack-Arsch aus, dafür ist das Teil insgesamt etwas weiter geschnitten als es für die späteren Breeches noch üblich war.

Ob der Bund hinten auch geteilt und mit Schnürung versehen ist konnte ich nicht rausfinden, paar billige Cosplay-Kopien aus Asien haben es, die sind aber bekanntlich keine verlässliche Referenz - weil Murks.

Jacks hosen werd ich diesmal auch nicht füttern, die machen auch mehr den Eindruck als wär der Stoff eher weich und schon gut ausgelutscht, die zusätzliche Futterlage würd dem Ding ja wieder mehr Stabilität geben.

Gestern hab ich mich dann schonmal versucht in den Schnitt reinzudenken - die Klappe ist mir klar, ich hatte für den ersten Versuch für Sir Finlay (der damals um 1770 um verortet gewesen wäre, nicht 1740er) schonmal ein Hosen-Probeteil gemacht gehabt, aber der Schnitt von damals ist entsorgt, weil - ich war schlampig beim Hochskalieren und da hat ganz viel nicht gestimmt, nachdem ichs mir heute nochmal angesehen hatte ... da kann man auch als Grundlage nichts mehr mit anfangen.

Die Taschen haben mich gestern noch bisschen geplagt beim Durchdenken - vonwegen, wie die mit der Frontklappe in der Schnittkonstruktion zusammengehen. Da war auch alles was ich an Buchmaterial hab garnicht hilfreich.
Inzwischen wurde mir da etwas geholfen großes Grinsen - und ich hab mir noch den 1800er Breeches-Schnitt von Black Snail geholt - da werd ich mich dann jetzt nochmal ransetzen - vielleicht mach ich die 1800er Breeches sogar zuerst - da hab ich nen fertigen Schnitt und eben Black Snails Anleitung dazu, dann sollte ich mehr Durchblick haben für meinen eigenen Schnitt - ausserdem sind mir noch zwei Projekte mit auf die Liste gesprungen die zeitlich in dem Rahmen sind, also kann ich dafür die Hosen dann auch gleich brauchen ...

Insofern - bleiben sie dran, bleiben sie am Ball, es mag langsam gehen, aber gehen tuts auf jeden Fall großes Grinsen

_______________

Das Zeitreisende Nähkästchen
Etsy-Shop
Facebook

21 Aug, 2022 13:33 20 Adrian ist offline Homepage von Adrian Beiträge von Adrian suchen Nehmen Sie Adrian in Ihre Freundesliste auf
Emma
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 2416

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Hose sieht toll aus Thumbsup Thumbsup Ich mag ja dunkle Stoffe mit vielen Metallknöpfen smile

_______________
Instagram

Ein paar schöne Pläne geben allen Gedanken an die Zukunft Glanz, (Skylaird)

22 Aug, 2022 08:35 41 Emma ist offline Email an Emma senden Beiträge von Emma suchen Nehmen Sie Emma in Ihre Freundesliste auf
Frau Rosenmaier Frau Rosenmaier ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 617

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das wird sehr cool. Thumbsup

25 Aug, 2022 14:51 24 Frau Rosenmaier ist offline Beiträge von Frau Rosenmaier suchen Nehmen Sie Frau Rosenmaier in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kostuemgeschichten » Entstehungsprozesse » Mit Rum drumrum ins Rokoko - oder so. » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de | prof. Blocks: 184 | Spy-/Malware: 561
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH