Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman Zum Portal Zur Startseite

Kostuemgeschichten » Entstehungsprozesse » J.P. Ryan Robe à la Francaise/Pet-en-l´air » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
caterina caterina ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 28 Aug, 2017
Beiträge: 680

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

die falten sind egal, das verschwindet ja unter den falten des oberstoffes. du hast die schnürung hinten drin, damit du das futterteil besser an deinen körper anpassen kannst (und eventuelle gewichtsschwankungen ausgleichen kannst)

02 Mar, 2019 12:49 14 caterina ist offline Email an caterina senden Beiträge von caterina suchen Nehmen Sie caterina in Ihre Freundesliste auf
Noire Filth Noire Filth ist weiblich
Fadeneinfädler




Dabei seit: 20 Jan, 2019
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja, das stimm. Dann hätte es den Schnitt hinten gar nicht gebraucht -.-
Ich hab mir das so vorgestellt:
https://www.pinterest.de/pin/440930619764532086/
(deshalb auch die Idee vorne einfach offen zu lassen)

_______________
Sag niemals nie

02 Mar, 2019 12:55 18 Noire Filth ist offline Email an Noire Filth senden Beiträge von Noire Filth suchen Nehmen Sie Noire Filth in Ihre Freundesliste auf
Helena Helena ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 3910

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So hab ich es für die Bühnenfrancaise auch gemacht. Funktioniert super. Wenn du ein Kostüm willst und keine experimentelle Archäologie ist das absolut ok. Rot werden

_______________
www.blaue-rose-naehatelier.de

02 Mar, 2019 12:58 02 Helena ist offline Email an Helena senden Homepage von Helena Beiträge von Helena suchen Nehmen Sie Helena in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1601

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin mir nicht sicher ob hier im Thread immer alle über dasselbe reden großes Grinsen

Zur Rückenschnürung: Ich hab immer eine Art Dreieck ausgeschnitten, weil ich keine Falten im Rücken haben wollte, wenn du nen Schnitt gemacht hast, dann würde ich dir das auch empfehlen (auch wenn sie keiner sieht, aber ich finde das angenehmer). Das sieht dann aus wie hier: https://www.pinterest.de/pin/440930619764532086/

Deine rote Linie + Nahtzugabe zum Umschlagen wäre dann die Position zum Abschneiden und Stab einnähen.

Zur Frontschließung: Du hast ganz Recht, der Stecker wird am Bodice oder der Schnürbrust festgesteckt und dann kommt die Robe darüber und wiederum an der Seite des Steckers festgesteckt. Das was in diesem rosa Kleid zu sehen ist, ist der ‚Theaterverschluss‘ mit den Haken, ich finde aber die historische Variante eleganter und du hast mehr Möglichkeiten Gewichtszunahme/abnahme auszugleichen, bzw. das Kleid mal auszuleihen großes Grinsen
Bei der Compere-Variation hat der Stecker eine Knopfleiste und wird auch meist darüber geschlossen, aber so wie ich das gelesen habe, kommt das für dich eh nicht in Frage also lassen wir das einfach unter den Tisch fallen =)

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

MEIN BLOG: { T H E . A N C I E N T }

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Miss Parlic am 02 Mar, 2019 13:19 52.

02 Mar, 2019 13:18 10 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Noire Filth Noire Filth ist weiblich
Fadeneinfädler




Dabei seit: 20 Jan, 2019
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sorry wenn ich Verwirrung stifte, festzuhalten wäre, es gibt verschiedene Möglichkeiten ;P
Ich mach mich heute Abend mal an hinten. Morgen kommt meine Zwillingsschwester zu Besuch, vll kann ich sie als Puppe verwernden, wir haben einen recht ähnlichen Körperbau ;D
Vorne würde ich einfach erst mal offen lassen. Es leuchtet mir ein, dass mit einer Schnürung Körperveränderungen besser auszugleichen wären.
Ist es richtig dass, wenn es vorne offen bleibt, der Stecker an einer Seite an die Bodice genäht wird und die andere Seite Haken- und Ösen bekommt? Mit einer Schnürung würde der Stecker einfach nur dran gepinnt und die Robe drüber?

_______________
Sag niemals nie

02 Mar, 2019 13:30 40 Noire Filth ist offline Email an Noire Filth senden Beiträge von Noire Filth suchen Nehmen Sie Noire Filth in Ihre Freundesliste auf
caterina caterina ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 28 Aug, 2017
Beiträge: 680

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

an sich, historisch korrekt, wird der stecker (als loses einzelstück) an die schnürbrust gepinnt und das kleid dann auf den stecker gepinnt, und zwar hinter den "robings", d.h. den vorderen falten.
ich hab bei meiner francaise am stocker links und rechts genähte ösen und an der francaise häkchen.
durch den löosen stecker kannst du stecker austaschen und damit das kleid verändern. z.b. einen cremefarbenen stecker zu einem cremefarbenen rock zu deiner dunklen francaise. oder du machst einen stecker mit spitzen und einen mit einer schleifenreihe oder oder oder...

02 Mar, 2019 14:50 51 caterina ist offline Email an caterina senden Beiträge von caterina suchen Nehmen Sie caterina in Ihre Freundesliste auf
Black Snail Black Snail ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1939

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hab den Stecker auch an einer Seite einfach angenäht, an der anderen befinden sich Haken und Ösen (ich finde die Variante voll ok, man sieht es nämlich nicht, gerade am Anfang war ich mir mit der Nadelvariante unsicher).

02 Mar, 2019 15:25 11 Black Snail ist offline Homepage von Black Snail Beiträge von Black Snail suchen Nehmen Sie Black Snail in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1601

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Black Snail
Ich hab den Stecker auch an einer Seite einfach angenäht, an der anderen befinden sich Haken und Ösen (ich finde die Variante voll ok, man sieht es nämlich nicht, gerade am Anfang war ich mir mit der Nadelvariante unsicher).


Sehen tut mans nicht, aber man hat halt die Mehrarbeit mit Haken/Ösen annähen (ich hasse das ja XD) aber darüber kannst du dir am Schluss Gedanken machen =)

Und ja verwende deine Schwester, hab ich bei meiner ersten Robe auch gemacht großes Grinsen

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

MEIN BLOG: { T H E . A N C I E N T }

02 Mar, 2019 15:42 34 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Helena Helena ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 3910

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vor allem zieht es sich so 1000mal besser selber an, wenn niemand da ist, der einem hilft. Ich war bei der Theatervariante sogar ganz ganz böse und hab einen RV statt Haken und Ösen genommen, weil da keine Zeit ist. Zwinkern Verschwindet vollständig unter der Rüsche.

_______________
www.blaue-rose-naehatelier.de

02 Mar, 2019 17:10 52 Helena ist offline Email an Helena senden Homepage von Helena Beiträge von Helena suchen Nehmen Sie Helena in Ihre Freundesliste auf
Elfriede Elfriede ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1334

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der Vorteil beim Festnähen ist auch, dass du dir nicht jedesmal überlegen musst, wo die Nadeln am besten zu Plazieren sind.

_______________
Ich nähe, weil ich mich nicht nackt in die Blumen setzen will.

02 Mar, 2019 17:25 35 Elfriede ist online Email an Elfriede senden Beiträge von Elfriede suchen Nehmen Sie Elfriede in Ihre Freundesliste auf
Noire Filth Noire Filth ist weiblich
Fadeneinfädler




Dabei seit: 20 Jan, 2019
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Huhu, die gute Nachricht ist, das Bodice-Teil passt halbwegs - denk ich (abstecken an meiner Schwester halt leider nicht geklappt, ihr Kreuz ist viel breiter). Die schlechte ist, oben wo die Stäbe zusammentreffen wölbt es sich und sieht sch* aus. Hatte es einfach mit 1,5cm NZG zusammengenäht, aber das scheint nicht zu funktionieren. Solange das Teil gerade liegt gehts noch, angezogen nicht mehr. Jemand Ideen wie man mit den oberen Teil (oberhalb der Schnürung) verfährt?



Oh und ich habe auch festgestellt, dass sich der schräge, lange Stab in meinen Stays verdreht Na toll
Das ist schlecht, weil der Oberstoff relativ dünn ist und sich zu sehr an der Metallkante spannt. Wie kommt denn das und was tue ich dagegen?

_______________
Sag niemals nie

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Noire Filth am 03 Mar, 2019 19:07 24.

03 Mar, 2019 19:07 04 Noire Filth ist offline Email an Noire Filth senden Beiträge von Noire Filth suchen Nehmen Sie Noire Filth in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1601

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ah ich dachte du hast nur nen Schlitz geschnitten nicht komplett durch, oben wirds einfach zusammengenäht. Kante kannst du unversäubert lassen.
Mit den Falten bin ich grad etwas überfragt weil ich nicht weiß wie es aussieht, da wäre ein Foto tatsächlich hilfreich.

Wg drehender Stab: das kommt durchaus vor, weil den Körper nunmal rund ist, der Stab aber nicht XD du kannst es etwas fixieren, indem du mit einem doppelten Faden oder Stickgarn den Stab an den Enden etwas „fixierst“, so wie hier hier. Ist zwar eigentlich erst bei viktorianischen Korsetts üblich, aber du kannst es ja in Stofffarbe machen, dann fällt es nicht so auf.

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

MEIN BLOG: { T H E . A N C I E N T }

03 Mar, 2019 19:16 26 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Noire Filth Noire Filth ist weiblich
Fadeneinfädler




Dabei seit: 20 Jan, 2019
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ne, hab quasi ein Dreieck ausgeschnitten. Zuvor war es einfach in der Mitte durchgeschnitten. Deshalb ist es jetzt oben offen. Ich hätte natürlich auch durchgehend eine Schnürung machen können, aber im Schnitt waren die Stäbe so schräg angeordnet. Konnte mich leider nicht von hinten selbst fotografieren =( Aber man kann sich ja vielleicht vorstellen, dass wenn der obere Teil einfach gerade zusammengenäht wird, die Stäbe oben an den Enden eine Wölbung produzieren.
Hier: https://www.pinterest.de/pin/440930619764532086/
sieht es mir auch danach aus, als wäre es oben einfach zusammengenäht.

_______________
Sag niemals nie

03 Mar, 2019 19:31 45 Noire Filth ist offline Email an Noire Filth senden Beiträge von Noire Filth suchen Nehmen Sie Noire Filth in Ihre Freundesliste auf
Elfriede Elfriede ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1334

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Stäbe enden normalerweiße in Höhe der Schulterblätter. Eher noch etwas tiefer. Wenn sie abstehen sind sie zu lang. Es ist auch nicht nötig sie länger zu machen, weil der Rücken erst unterhalb der Achseln konisch wird.

Wenn die Stäbe sich drehen sind die Tunnel zu weit. Die Stäbe muss man eng einnähen.

_______________
Ich nähe, weil ich mich nicht nackt in die Blumen setzen will.

03 Mar, 2019 20:16 38 Elfriede ist online Email an Elfriede senden Beiträge von Elfriede suchen Nehmen Sie Elfriede in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kostuemgeschichten » Entstehungsprozesse » J.P. Ryan Robe à la Francaise/Pet-en-l´air » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3077 | prof. Blocks: 15 | Spy-/Malware: 191
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH