Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman Zum Portal Zur Startseite

Kostuemgeschichten » Entstehungsprozesse » Double Data (oder: Star Trek geht immer rein) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Marquis Marquis ist männlich
Zauberlehrling


Dabei seit: 30 Sep, 2017
Beiträge: 229

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sieht sehr gut aus die Jacke! Thumbsup
Am schwierigsten ist von den Zutaten der Rückenpin für den Schulterstreifen zu bekommen. Wie hast Du die Silberborte auf der Klappenunterseite gemacht?

15 Dec, 2018 16:59 07 Marquis ist offline Email an Marquis senden Beiträge von Marquis suchen Nehmen Sie Marquis in Ihre Freundesliste auf
Adrian
Zauberlehrling




Dabei seit: 21 Sep, 2016
Beiträge: 136

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oh Sorry, ich hab wieder mal ne Antwort übersehen, nämlich Deine, Marquis ... ich antworte mal noch gar ...

Zitat:
Original von Marquis
Sieht sehr gut aus die Jacke! Thumbsup
Am schwierigsten ist von den Zutaten der Rückenpin für den Schulterstreifen zu bekommen. Wie hast Du die Silberborte auf der Klappenunterseite gemacht?


Wenn Du die Monster Maroon-Jacke meinst - die ist abgeknippst aus dem "Star Trek Costumes" Bildband und war Leonard Nimoys Uniform großes Grinsen - ich habe bislang nur die Schließen für den Schulterstreifen, ansonsten noch nicht weiter angefangen, besagten "Rückenpin", also das "Security Device" machen die, die auch die Schließen verkaufen - in Originalgetreu, die Schließen waren sogar noch vom Hersteller der die damals für die Monster Maroons geliefert hat. Besser gehts nicht großes Grinsen

Die Jungs heißen Xscapes SciFi Props, da gibts auch die Ärmelborte für die TOS-Uniformen, aktuell warte ich auf einen Satz für nen Captain von denen ...


So, es geht aber auch endlich mal weiter mit der angefangenen Uniform. Meinen Neujahrsvorsatz "einmal im Monat Eigenbedarf" hab ich im Januar gleich mal nicht einhalten können, aber ich versuchs dafür im Februar nun zweimal großes Grinsen - heut hab ich mir schonmal ne Pause genommen von Auftragssachen, obgleich ich grade heftig was auf der Liste habe, aber ich hatte heut richtig Bock auf Uniform und einen Anflug von Panik, dann auf den Cons ohne was anzuziehen dazustehen ...

Ausserdem war mein Ärmelproblem nun lang genug abgehangen, daß ich mich zu einer Lösung entschieden habe. Die letzten Tage war ich an einem Schnitt für die Gala-Uniform aus der gleichen Uniformen-Ära, und die hat ein paar Ähnlichkeiten, wie den Aufschlag, auf einigen Bildern von einem Originalkostüm - von dem ich einige Detailaufnahmen bekommen habe die man nicht "einfach so" im Netz ausfindig machen kann, daher - super wertvoll für mich - war der Aufschlag unsichtbar angeheftet. Nicht ganz die elegante Lösung die ich vorhatte, aber gut - Filmkostümverarbeitung halt .. und es hält mir dennoch die Möglichkeit offen, den Aufschlag zu tauschen, geht dann eben nicht auf die Schnelle, aber -es geht.

Den Ärmel hab ich dann etwas enger genäht, damit der Aufschlag drüberpasst, die Drucknöpfe wieder abgetrennt und den zusätzlichen Einschlag, alles per Hand zugenäht und dann rangetackert.



Basst.

Ich hab aber mehr Ärmelweite eingebüst als mir lieb gewesen wäre ... morgen mal mit dem Shirt drunter probieren, muss ich wegen dem Futter eh ...

Und damit dann ans Futter. Das ist an sich einfach - zwei Rückteile, zwei Vorderteile, Ärmel waren ja schon bedient. Und es macht keinen Sinn am Futter die Passenabtrennung und die Teilungsnähte mitzuschleppen, die minimalen Abnäher die in den Teilungsnähten drin sind, die gehen als Bewegungs-Mehrweite auf, größere Abnäher kann man auch untern Tisch fallen lassen im Futter.

Allerdings wollte ich Taschen drin haben, wie schon erwähnt sollte es eine auf Brusthöhe sein, wo der Kommunikator sitzt, und eine größere, tiefer gelegene auf der anderen Seite. Natürlich hatte meinereiner einen Denk-Aussetzer, so landete die Brusttasche auf der falschen Seite - die große auch, aber das ist nicht so wild ... naja, egal, schnell noch eine Brusttasche reingezimmert, und nun hat die Geschichte satte 3 Innentaschen abbekommen.



Das Füttern ist bei der Jacke simpel, verstürzt muss quasi nichts werden, nur die Unterkante - da hat das Futter noch einen Streifen Beleg bekommen, dann ab damit an die Jacke, alles sauber nochmal flachgesteppt, ausgebügelt und dann den Beleg innwendig einmal anstaffiert.

Als nächstes sind die Futterärmel mit den Armlöchern verheiratet worden und die Aussenkanten hab ich zum Schluß sogar nochmal richtig aufeinandergeheftet.

Das heißt, ich muss also nur noch den Schrägstreifen um die Kante machen und den Reißverschluß reinmachen - der geht in einem Rutsch mit. Und dann wär das gute Stück sogar schon fertig ...

_______________

Das Zeitreisende Nähkästchen
Nähkästchen-Facebook

11 Feb, 2019 03:31 11 Adrian ist offline Homepage von Adrian Beiträge von Adrian suchen Nehmen Sie Adrian in Ihre Freundesliste auf
Nicl Nicl ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 20 Feb, 2018
Beiträge: 1027

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Innentaschen kann man nie genug haben! Thumbsup großes Grinsen

11 Feb, 2019 10:29 49 Nicl ist offline Email an Nicl senden Beiträge von Nicl suchen Nehmen Sie Nicl in Ihre Freundesliste auf
Adrian
Zauberlehrling




Dabei seit: 21 Sep, 2016
Beiträge: 136

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nicl
Innentaschen kann man nie genug haben! Thumbsup großes Grinsen


Das stimmt großes Grinsen - ein Glück daß man bei der Uniform das Gesetz der Taschenlosigkeit so sehr gut umgehen kann großes Grinsen

Und ich kann vermelden - ich habe fertig! Und ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis. Sowie etwas erleichtert, denn egal wie dicke die Arbeitsdichte jetzt noch wird, ich hab immerhin eine neue Uniform für die diesjährigen Cons.

Viel gab es ja nicht mehr zu tun - einmal einen Schrägstreifen um die Vorderkate samt Halsloch, dabei wird der Reißverschluß mitgefasst. Trotzdem war ich heut verdammt lahm damit, muss aber auch sagen daß ich garnicht recht einsatzbereit gewesen bin heute.

Zuerst wollte ich noch Dr. Soongs Hemd zuschneiden, in der letzten halben Stunde Tageslicht, nachdem ich dann halbwegs den Hintern hochbekommen hatte, allerdings forderte mein Katertier "Kämmen und Kuscheln im Bad" ein, und da musste ich natürlich alles stehen und liegenlassen. Hat dann nur noch für die Einfass-Streifen gelangt, das Dämmerlicht.

Der graue Streifen ist als Schrägstreifen geschnitten, da der sich um die Rundungen am Hals und Vorderkante legen muss, die schwarzen Teile sind im geraden Fadenlauf geschnitten, weil - ist eben eine gerade Kante.

Die Innenseiten sind ver-overlockt worden, und dann alles an die Kante getackert. Der graue Streifen wurde etwas auf Zug gehalten, dadurch legt sich das alles dann besser rum.

Hier hab ich dann den Streifen nach innen eingeklappt und mich gefreut daß ich die Kante auch hier doch ganz gut getroffen habe:



Dann den RV anlegen und schön langsam von Aussen im Nahtschatten durchsteppen. dabei fasst man den RV mit, idealerweise soll die Naht natürlich optisch verschwinden.
Bei Pass eun Halsloch musste ich dann erstmal Garn wechseln, und alles nochmal - die Enden vom RV hab ich dann über dem schwarzen Teil bisschen schräger nach innen gesteckt und mit angenagelt, die Jacke sollte nur bis zur Passe schließen, mein RV hatte paar cm zu viel, aber ich wollte ihn diesmal nicht kappen. Ich verlier bei sowas sonst immer den Schieber und ärgere mich großes Grinsen

So, und das wars tatsächlich ... noch paar Handstiche innen und - endlich geschafft!

Innen sieht das gute Stück nun, mit allen drei Paspeltaschen, so aus:



Und der RV ist auch - freundlicherweise - auf Anhieb ohne Versatz beim Übergang schwarz zur grauen Passe, auf den Punkt genau gelandet:



Juhu!

Jetzt nur nochmal mit der Fusselrolle drüber und den Communicator ranmachen. Dann gibts die nächsten Tage auch Bilder von der ganzen Klamotte.

Bei den Hosen werd ich erstmal mit denen von der Serien-Uniform vorlieb nehmen, sollten die Schwarztöne nicht ganz zusammenpassen bei Tageslicht, ja dann gibts auch ein neues Beinkleid dazu.

Soweit sogut ... ganz am Ende ist das hier aber dennoch nicht, zum Einen war ja da noch die Idee mit der kleinen elektronischen Spielerei fürs Androiden-Gesicht, andererseits wurmt es mich auch, auf Cons dann mit meiner Alltags-Tasche rumrennen zu müssen.
Zuerst dachte ich ja daran, Spot, also Datas Katze irgendwie in Taschenform zu machen, aber ich denke ich schau mal wie ich am Besten eine der Starfleet-Umhängetaschen gebaut bekomme.

Die sehen so aus: klick mich

Bin mir noch nicht sicher ob ich das flexibel aus grauem Lederimitat machen soll, mit lediglich verstärkten Seitenwänden, oder wirklich das Köfferli irgendwie nachbauen werde. Der Akkuratheitsfanatiker würde es gerne originalgetreu haben, da ich aber Zugfahrer bin, könnte das problematisch sein, ich könnte das Ding zwar einfach als Reise-Handtasche dann gleich benutzen, aber dann sollte der Verschluß ordentlich sein.

Andererseits könnte ich das Teil auch innen in zwei Fächer teilen und auch die Klappe entsprechend separat aufmachbar machen .. irgendwie. dann wäre eine Hälfte für Spot reserviert, der könnte dann auf Cons auch eventuell rausgucken (die Katze kommt einfach viel zu gut an um sie zuhause zu lassen großes Grinsen ) - die andere dann für die Habseeligkeiten die man so bei sich hat.

Ich penn paarmal drüber ...

Nähtechnisch bin ich aber auch noch nicht ganz am Ende, wie ich weiter vorne schon sagte will ich die Serien-Uniform nochmal in richtig machen, immerhin hab ich den Stoff auch schon und die alte passt halt auch nicht mehr ...

Und für die grade fertiggestellte Uniform würde ich gerne noch die passende Weste machen, die haben in Serie wie "First Contact" zwar nur die Captains getragen, aber erstens ist das wieder was für potentielle Kunden, als Anschauungsmaterial - nach der "MOnster Maroon" Uniform scheint diese variante die andere Uniform zu sein die bei den fans immens beliebt ist.

Und designtechnisch machts für mich keinen Sinn, die Weste als Privileg der Captains zu sehen, Kirk und Picard hatten zwar jeweils eigene alternative Uniformen die nur sie trugen, aber die unterschieden sich eben von den Standard-Uniformen deutlich - die Weste passt nahtlos ins Design der Standard-Uniform dieser Ära rein.

Und hier ist die Weste


Abgesehen davon gibts auf der Star Trek-Liste noch einige Punkte die teilweise schon angefangen sind, andere noch so halb im Raum stehen, vonwegen alternative Uniform für den Captain - Picards "Darmok"-Uniform war ja schon sozusagen angefangen, in der Galerie hatte ich bereits ein Bild vom Undershirt, und für die Jacke liegt der Stoff schon.

Und Kirks grünes Oberteil soll auch noch - hier habe ich nach langem Suchen nebenbei und ein paar Fehlkäufen nun auch einen festen Interlock-Jersey parat liegen, der die passende Farbe hat.

Ich kann mich nur noch nicht recht entscheiden ob es dieses oder dieses werden soll.

Dann wäre da noch die Monster Maroon, die aber grad noch eher weiter hintenan steht.

Also - das könnte hier tatsächlich noch länger werden ...

_______________

Das Zeitreisende Nähkästchen
Nähkästchen-Facebook

12 Feb, 2019 00:42 18 Adrian ist offline Homepage von Adrian Beiträge von Adrian suchen Nehmen Sie Adrian in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kostuemgeschichten » Entstehungsprozesse » Double Data (oder: Star Trek geht immer rein) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3738 | prof. Blocks: 51 | Spy-/Malware: 245
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH