Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman Zum Portal Zur Startseite

Kostuemgeschichten » Entstehungsprozesse » "Outlander" Gemeinschafts-WiP » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (23): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bald habe ich endlich wieder etwas Zeit zum Nähen. Da wird dann zwar erstmal das restliche Schrägband verarbeitet, aber ich hoffe ich habe das schnell hinter mir. Ausserdem muss ich nochmal die Zettelchen für die Stoffe suchen, weil ich nicht mehr weiß wie das mit Waschen und allem ist. Engel

Ich überlege auch immer noch, wie ich die Jacke machen soll und bin etwas unsicher, ob ich mich schon an ein eigenes Schnittmuster heranwagen soll. In PoF gibt es ein paar gute Schnitte, aber auch nie genau wie ich mir das vorstelle. Also müsste ich die irgendwie kombinieren oder ich schaue im Internet nach einem Schnitt. Nynke hatte mir auch einen tollen Tipp gegeben. Nur einen Schnitt für eine Anglaise, den könnte man einfach abänderen/umkonstruieren. Entscheidungen über Entscheidungen.

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

04 Dec, 2016 18:23 27 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1456

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Miss Parlic
Zitat:
Original von Miss Parlic
Wow der hier gefällt mir optisch super...aber was meint ihr wie der raus kommt? Eher wie auf dem ersten oder in den Detailaufnahmen? Letztere fänd ich fast zu hell...


Ich hab ihn jetzt bestellt...er hat mir zu gut gefallen und ich find das preislich auch okay - bin mal gespannt wie der rauskommt großes Grinsen




Ich muss ja noch berichten, wie der rauskommt...er ist meiner Ansicht nach ein wenig dunkler, als auf den hellen Fotos, aber dunkler als ich erwartet habe, also nicht zuuu aufdringlich das find ich gut. Qualität find ich super, ich dachte allerdings er sei ein wenig dicker, aber andererseits ist das zum Faltenlegen wieder angenehmer.
Mein Foto ist in hellem Licht entstanden, also ne Nuance dunkler dürfte es wohl dann Treffen. Kam übrigens superschnell an, bin sehr zufrieden. Jetzt liegt er mal im Schrank, bis ich Lust habe anzufangen...

@mistress Ich glaube das Abändern geht sehr leicht. Mach auf jedenfall ein Probestück! Dann dürfte nichts schief gehen...

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

MEIN BLOG: { T H E . A N C I E N T }

14 Dec, 2016 09:41 28 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Helena Helena ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 3746

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der ist wirklich sehr schön.

_______________
www.blaue-rose-naehatelier.de

14 Dec, 2016 10:55 11 Helena ist offline Email an Helena senden Homepage von Helena Beiträge von Helena suchen Nehmen Sie Helena in Ihre Freundesliste auf
Elfriede Elfriede ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1156

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sehr schön. Ich bin schon mal gespannt aufs Kleid.

_______________
Ich nähe, weil ich mich nicht nackt in die Blumen setzen will.

14 Dec, 2016 21:04 54 Elfriede ist offline Email an Elfriede senden Beiträge von Elfriede suchen Nehmen Sie Elfriede in Ihre Freundesliste auf
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das ist wirklich ein schöner Stoff. Der würde mir auch gefallen. smile Ich bin schon gespannt, wie er am Ende aussieht.

So nachdem ich endlich die Schnürbrust beendet habe, habe ich gestern Abend und heute ein wenig an der Jacke gearbeitet.

Das ist das Ergebnis (allerdings fehlen die Ärmel und der untere Rand). Ich habe mich dabei an Janet Arnold orientiert, aber dann doch freihand gezeichnet und immer wieder angeglichen usw. Ich bin eigentlich ganz zufrieden. Eventuell sollte ich den oberen Träger nach außen hin breiter machen.
Was meint ihr?

(Fotos, wegen neuem Flickr-Account entfernt. Ich war zu faul wirklich alle Fotos neu hochzuladen... großes Grinsen)

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von animina am 01 Jul, 2018 12:38 26.

30 Dec, 2016 18:06 05 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mich gestern noch an die Ärmel herangewagt. Aber irgendwie ist das auch eine Wissenschaft für sich oder? Gibt es da irgendwelche geheimen Tipps?
Ich durchsuche nochmal ein paar Bücher.

Nachtrag:
Der Schnitt war ganz gut. Ich wollte es trotzdem nochmal selbst anprobieren. Der Ausschnitt muss höher gesetzt werden. Sonst sieht man die Schnürbrust.

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von animina am 31 Dec, 2016 11:27 41.

31 Dec, 2016 11:17 31 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Fjalladis Fjalladis ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 13 Sep, 2016
Beiträge: 1051

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann es dir zwar nicht an Quellen belegen, aber mein bisheriger ästhetischer Eindruck war, dass Jackenträger schonmal etwas breiter seien können als Kleiderträger. Ist wie gesagt reine Spekulation und Geschmackssache, aber bei vielen Kleidern verschwindet der Träger ganz unter der Deko. Deinen finde ich optisch genau richtig. Da keine Deko drauf kommt, würde ich ihn nicht zu dünn machen, aber auch nicht super breit.

Bei Rokoko Ärmeln ist es so eine Sache... Ich hatte mir mal einen aus PoF abgezeichnet. Der war recht "schräg" und hat so 80% gepasst. Mittlerweile hab ich mir einen mit dem Buch "Creating Historical Clothes" gezeichnet. Der fängt mit einem normalen Ärmelschnitt an und verändert dann die Nahtposition und auch etwas die Form, sodass die Armkugel oben nicht mehr ganz so steil ist.

Normal ist das bei meinen modernen Ärmeln oft so, dass man fast einen 45° Winkel zeichnen kann. Man geht etwa so weit "hoch" wie der halbe Ärmel breit ist und zeichnet dann die Rundungen.

_______________
Meine Homepage mit Bildern, Anleitungen, Links und infos: Fjalladis.de

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Fjalladis am 31 Dec, 2016 11:33 23.

31 Dec, 2016 11:29 31 Fjalladis ist offline Homepage von Fjalladis Beiträge von Fjalladis suchen Nehmen Sie Fjalladis in Ihre Freundesliste auf
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Na das hört sich schon mal gut an.

Ohne das mit den Ärmeln scheint ja wirklich kompliziert. Ich habe gestern auf einer webseite über Ärmel geforscht, aber das war eher modern angelegt. Ich habe jetzt einfach ein Ärmelschnittmuster gemacht und habe mich dabei wieder an Arnold orientiert. Ich probiere das jetzt einfach aus. Vielleicht passt es ja. großes Grinsen

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

31 Dec, 2016 12:06 48 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Elfriede Elfriede ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1156

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann dir dazu diese Seiten empfehlen.

http://www.marquise.de/

zum Thema Ärmel
http://www.marquise.de/de/1700/howto/fra...openrobe6.shtml

_______________
Ich nähe, weil ich mich nicht nackt in die Blumen setzen will.

31 Dec, 2016 12:20 12 Elfriede ist offline Email an Elfriede senden Beiträge von Elfriede suchen Nehmen Sie Elfriede in Ihre Freundesliste auf
Nynke van Terselen
Moderator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 600

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Ärmel sind eigentlich das beste an der Kleidung des 18. Jhs, wie ich finde großes Grinsen
Man muss nicht ewig daran messen und verändern, da sie eben einfach in das Armloch gefaltet werden.

Mistress n, ich hatte dir doch bei unserem Treffen in Berlin erzählt, wie ich meine Kleidungsstücke erstelle. Ich kann dir das nur wieder empfehlen. Kauf dir einmal den Schnitt von JPR und mach dir daraus quasi den Grundschnitt. Auch die Ärmel funktionien dort sehr gut. Wenn du den Schnitt einmal angepasst hast, kannst du den für alles weitere verwenden.

Und hier noch ein Hinweis zum Einsetzen der Ärmel:
http://koshka-the-cat.blogspot.de/2012/1...ry-sleeves.html

31 Dec, 2016 13:36 45 Nynke van Terselen ist offline Email an Nynke van Terselen senden Beiträge von Nynke van Terselen suchen Nehmen Sie Nynke van Terselen in Ihre Freundesliste auf
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Nynke:
Ich habe tatsächlich auch das Schnittmuster zu Weihnachten bekommen (war doch die Anglaise ?!). Das hatte ich im Nähwahn total vergessen. :hm:
Heute morgen ist er mir eingefallen und ich habe mir den Ärmel mal angeschaut und ich war echt böse auf mich, dass ich das vergessen habe. Aber ich kann das ja nochmal nachholen. smile

Der Ärmel war schon zu geschnitten und dann dachte mir jetzt kann ich ihn auch mal drannähen. großes Grinsen Das Ergebnis ist jetzt nicht optimal.

(Fotos, wegen neuem Flickr-Account entfernt. Ich war zu faul wirklich alle Fotos neu hochzuladen... großes Grinsen)

PS: Ich glaube, ich habe auch noch etwas Respekt vor den Mustern. großes Grinsen

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von animina am 01 Jul, 2018 12:38 52.

31 Dec, 2016 13:48 13 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Nynke van Terselen
Moderator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 600

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mhm, welchen Ärmel hast du genommen?

Ich habe beide ausprobiert und den einen (ich glaube, sleeve A, der mit dem Spalt am Ellenbogen) für doof befunden. Sleeve B (der, bei dem man am Ellenbogen einen kleinen Abnäher macht) ist viel besser und ich nehme den immer.
Kann sein, dass ich den damals etwas verlängern musste.

Warum ist deiner so kurz?
Und welche Größe ist dein Schnittmuster? Und ist die NZ nicht schon im Schnittmuster einkalkuliert?
Und hast du den "Body" des Schnittmusters auch schon getestet? Es gibt da einen Punkt vor der Schulter, an dem die Naht des Ärmels anstoßen muss. Hast du das beachtet?

Fragen, Fragen.. smile


PS: scheint so, als hättest du das mit der Naht und dem Ansatzpunkt nicht beachtet...bei dir scheint die Naht unterhalb des Arms zu verlaufen... Engel

31 Dec, 2016 13:53 08 Nynke van Terselen ist offline Email an Nynke van Terselen senden Beiträge von Nynke van Terselen suchen Nehmen Sie Nynke van Terselen in Ihre Freundesliste auf
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der Ärmel ist aus PoF von Jacke C, glaube ich. großes Grinsen

Am JPR Muster haben doch beide Ärmel einen Spalt am Ellebogen, oder?

Der ist so kurz, weil es Stoffrest war. Ich wollte eigentlich nur die Passform von Ärmel und Ärmelloch probieren.

Ehrlich gesagt habe ich einfach mal probiert und das "Body"-Muster ist nur an das Buch angelehnt und freihand gezeichnet und angepasst. Engel
Ich bin verwirrt. Es gibt da einen bestimmten Punkt? Ich sollte doch nichts auf eigene Faust machen. Das geht nur schief.

Ich werde mir mal mein neues Schnittmuster vornehmen und das ausprobieren, wie du mir erzählt hast. Die Größe ist 8. Ich hoffe, das ist korrekt und das sollte es nach der Größentabelle.

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

31 Dec, 2016 14:07 16 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Nynke van Terselen
Moderator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 600

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Aha, ok, das hab ich dann wohl falsch gelesen. Hab mich schon gewundert, warum der so kurz ist. Sag das doch smile

Ja, es gibt an dem Schnittmuster von JPR einen bestimmten Punkt am Armloch an dem die Naht des Ärmels angesetzt wird. Der ist essentiell! Damit klappt das richtig gut. Schau dir mal die Lage des Punktes und das Aussehen der Ärmel an und vergleiche das mal mit dem aus PoF, vllt kannst du das ja ähnlich machen.
Und ich glaube, ich hatte Sleeve B. Aber der andere sollte auch gehen.

Ich weiß jetzt nicht, welche Größe ich habe, aber als ich das zum ersten Mal ausprobiert habe, kam mir der body zu kurz vor. Also hab ich da 1-2 cm dazu gegeben. Allerdings ist mir dann irgendwann aufgefallen (an fertigen Kleidern), dass der body durch den angehängten Rock herabgezogen wird bzw, dass durch Schnürbrust und Pokissen die Taille höher sitzt, als ich eigentlich dachte. Daher hab ich den Schnitt vor einem halben Jahr also wieder "zurückgebaut", so dass ich nun wieder bei der originalen Taillenhöhe bin, die auch tatsächlich funktioniert hat.
Darauf musst du also achten smile Kann sein, dass du den Schnitt etwas kürzen musst, da du etwas kleiner bist als ich.

Na dann bin ich mal gespannt, wie du mit dem Schnitt klarkommst!

31 Dec, 2016 14:18 24 Nynke van Terselen ist offline Email an Nynke van Terselen senden Beiträge von Nynke van Terselen suchen Nehmen Sie Nynke van Terselen in Ihre Freundesliste auf
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Entschuldige, für mich war das klar. Kleine Schritte zum Erfolg. Engel

Okay, das habe ich glaube ich bei JPR gesehen. Ich glaube, ich verwerfe mal alles der letzten Tage und mache es wie du meintest. Da muss ich nicht extrem vergrößern, wie in den Büchern, sondern vielleicht nur ein paar bestimmte Stellen. Vielleicht ist das im Endeffekt doch einfacher. smile
Das ist mein erstes Schnittmuster, das ich benutze. Da bin ich auch sehr gespannt, wie ich mit denen fertig werde.

Ich hoffe, ich werde bald damit fertig. Aber ab morgen werde ich immer weniger Zeit haben. Vorbereitungen für die Bachelorarbeit, die ersten Prüfungen im Januar und die ziehen sich bis Ende Februar und dann die Thesis und noch Bewerbungen schreiben. Vielleicht finde ich ja trotzdem noch etwas Zeit.. immerhin habe ich dann nur noch Donnerstags Hochschule. Ich wünsche mir so sehr endlich mal ein Outfit fertig zu haben.

Nebenbei habe ich übrigens noch ein bisschen was am Oberrock gemacht (die Bahnen zu geschnitten) und wollte jetzt die restlichen Stunden bis zum meinem Dienst noch Falten legen. smile

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

31 Dec, 2016 15:06 45 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe endlich den Body von dem JPR-Schnitt (die Anglaise) fertig. Ich empfand ihn jetzt nicht zu lang. Außerdem habe ich den Schnitt vorne und hinten gekürzt, da es ja am Ende doch eine Jacke werden soll. Bilder folgen noch, aber derzeit hat mich auch die Erkältungswelle eingeholt und ich bin froh, wenn ich dick eingepackt bleiben kann. großes Grinsen

Aber ich war nicht ganz untätig und habe mich ein wenig mit dem Oberrock und auch nochmal mit dem Unterrock beschäftigt.
Die Falten des Oberrocks sind fertig (jedenfalls je eine Hälfte) und ich bin eigentlich ganz zufrieden damit.
Ich mache mir ein paar Gedanken wegen des Unterrocks und zwar:
(a) Ich habe die Befürchtung das mein gewählter Stoff viel zu schwer ist. Der Rock ist aus naturfarbenen Leinen und insgesamt 800g schwer?! Ich habe auch gleich mal den Stoff vom Oberrock gewogen. Der liegt schon bei 1180g (oder 1080, ich bin mir nicht mehr sicher), aber da kommt auch noch einiges weg wegen des Saums und es war ein Walkloden, was ja natürlich schwer ist. Ich finde der Stoff vom Unterrock ist schon fast zu schwer, aber was meint ihr?
(b) Ich glaube aber auch das der Bund nicht ganz richtig ist. Vorne beträgt er 47 und hinten 50 cm und das bei einer Taille von insgesamt 70 cm. Ist der Bund nichtzu lang oder kommt mir das nur so vor bzw. verwechsele ich da was?

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

06 Jan, 2017 17:22 55 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Nynke van Terselen
Moderator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 600

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie ist denn der Gesamtumfang des Leinenrocks?
Meine sind meistens so zwischen 3 und 4 m. Dann etwa 1 m lang. (Da kannst du schon mal vergleichen)
Aber ich glaube, 800 g ist nicht zu viel.

Bei 70 cm Taille glaube ich auch, dass es etwas viel ist. Der Rock muss doch seitlich nur ein paar cm überlappen.
Ich hab mit Schnürbrust ne 66er Taille und mache vorne und hinten je einen 36-40 cm Bund.

06 Jan, 2017 18:15 40 Nynke van Terselen ist offline Email an Nynke van Terselen senden Beiträge von Nynke van Terselen suchen Nehmen Sie Nynke van Terselen in Ihre Freundesliste auf
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der Gesamtumfang ist etwas weniger als 3m (wegen dem leichten Vorwaschen, das Abschneiden der Seiten weil die unmöglich zusammen geschrumpft sind und der Französischen Naht).
Vielleicht kommt es mir so vor, weil ich so schönes leichtes Leinen später gekauft habe und dieses wirklich sehr schwer, dick und grob dagegen wirkt. So würde ich mir dann doch eher eine Küchenschürze vorstellen. Selbst das für die Chemise scheint mir leichter und feiner zu sein.

Zumindest habe ich mich beim Bund nicht getäuscht. Dabei hatte ich damals alles perfekt abgemessen. verwirrt

Nun ist die Frage: Rock ändern oder doch gleich neu machen (wegen Problem a)? Den alten Rock könnte man ja auch trotzdem noch anderweitig verwenden.

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

06 Jan, 2017 18:35 55 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Nynke van Terselen
Moderator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 600

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Och, ich finde das Gewicht jetzt nicht so schlimm. Das kann man schon noch tragen^^

Mach doch einfach die Seiten vom Bund auf und falte den Teil ein wenig tiefer. Dann hast du an den Seiten mehr Volumen. Das passt doch zur Silhouette.

06 Jan, 2017 18:39 33 Nynke van Terselen ist offline Email an Nynke van Terselen senden Beiträge von Nynke van Terselen suchen Nehmen Sie Nynke van Terselen in Ihre Freundesliste auf
Fjalladis Fjalladis ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 13 Sep, 2016
Beiträge: 1051

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also ich nehme meistens Leinen mit 320g/m. Das sind dann bei einer Saumweite von etwas unter 3Metern zwei Bahnen, also knapp unter 700g. Das hab ich nie als schwer empfunden. Ich glaube, du mzsst dir da gar nicht so viele Sorgen machen. Zwinkern

Selbst wenn ein Kleid 5kg wiegt, verteilt sich das auf den gesamten Körper. Das ist nicht zu vergleichen mit einem Rucksack oder einer Tragetasche. Wieg mal deine dicken Wintersachen. Da kommst du auch auf einiges Gewicht.

Der Bund ist tatsächlich zu lang. Ich mach es immer folgendermaßen (aber da gibt es 100 Möglichkeiten): Wenn der seitlich schließen soll, mach ich den Bund insgesamt, also vorne plus hinten, exakt so lang wie das Taillenmaß. Geschlossen wird das dann über je zwei Bänder. Und wenn das Korsett/ die Stays an einem Tag mal nicht so eng zu gehen, dann überbrücken die Bänder das. Man sieht die Lücke dann unter der Jacke oder dem Kleid gar nicht.

_______________
Meine Homepage mit Bildern, Anleitungen, Links und infos: Fjalladis.de

06 Jan, 2017 18:48 13 Fjalladis ist offline Homepage von Fjalladis Beiträge von Fjalladis suchen Nehmen Sie Fjalladis in Ihre Freundesliste auf
Seiten (23): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kostuemgeschichten » Entstehungsprozesse » "Outlander" Gemeinschafts-WiP » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 314 | prof. Blocks: 15 | Spy-/Malware: 130
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH