Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman Zum Portal Zur Startseite

Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » Sonstige Fragen » Erfahrungen mit selbstgebauten Schneiderpuppen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
animina animina ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1314

Erfahrungen mit selbstgebauten Schneiderpuppen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich war mir unsicher, wo ich das Thema unterbringen sollte. Ich habe mich nun für Sonstiges entschieden.

Wie der Titel schon sagt, würden mit Erfahrungen mit selbstgebauten Schneiderpuppen interessieren.
Wenn man googelt bekommt man so viel Möglichkeiten angezeigt... Gips, Panzerband und ich glaube ich habe sogar mal eine Anleitung mit Pappmaché gesehen.

Kurze Erklärung für diese Frage:
Ich bin viel alleine und niemand kann mir beim Feststecken helfen. Das mir mir gerade bei der Konstruktion des Ärmels aufgefallen. Natürlich geht nichts über die Korrektur direkt am Körper, aber bequemer ist es natürlich an der Puppe. Ich habe zwar eine, die ich entsprechend einstellen kann, aber das ist ja trotzdem nicht immer korrekt.
Jetzt hatte ich mir überlegt, ob ich mir eine Art Schale für meine Puppe mache und suche eine geeignete Machart. Ich liebäugele ja mit dem Panzerband, da es einfach und schnell geht (vor allem im Vergleich zu Gips oder Pappmaché).

Was sagt ihr denn dazu? Hat jemand schon mal eine selbstgebaut?

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

02 Feb, 2017 17:29 44 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Black Snail Black Snail ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 2472

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich persönlich finde ja Panzerband ganz ekelig. Hab zwar noch keine Puppe draus gemacht, aber öfter über ein T-Shirt geklebt um z.B. ein Korsettschnittmuster draus zu machen.

Bei allen Möglichkeiten, die mir bisher so untergekommen sind, finde ich einerseits die Sache mit dem selbstklebenden Papierband ganz elegant, andererseits die Methode mit dem Basisschnittmuster aus festem Stoff, das der Puppe angezogen wird und an entsprechenden Stellen ausgestopft wird.

02 Feb, 2017 17:34 17 Black Snail ist offline Homepage von Black Snail Beiträge von Black Snail suchen Nehmen Sie Black Snail in Ihre Freundesliste auf
animina animina ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1314

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wieso denn eklig?
Die Methode mit dem selbstklebenden Papierband kenne ich gar nicht. Was ist das genau?
Darf ich mir unter dem Basisschnittmuster auch sowas wie eine Schale vorstellen (nur halt aus Stoff)? Das müsste dann aber ein fester Stoff sein oder? Denn dehnen dürfte er sich ja nicht, ansonsten würde die Körperform ja auch nicht mehr richtig sein. Oh und das dann auch noch konstruieren..

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

02 Feb, 2017 17:39 23 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Nynke van Terselen
Moderator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 676

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte am Anfang auch mal überlegt, mir so was zu bauen. Dann hab ich mir ne normale Schneiderpuppe (unverstellbar, hatte meine Maße) gekauft und gemerkt, dass ich eigentlich gar keine gebastelte brauche, weil ich kaum mit dem Ding arbeite. Es ist sehr hilfreich, wenn man mal mit beiden Händen was abstecken muss, aber eigentlich nutze ich sie kaum.

Wenn du erst mal raus hast, wie Schnitte funktionieren und du Schnittmuster auf dich anpassen kannst, ist eine normale Schneiderpuppe für manche zwar Abstecksachen praktisch, jedoch muss die dann nicht unbedingt dein korrektes Maß haben. Hauptsache sie hat einen Fuß und steht sicher.
Das ist zumindest meine Erfahrung bisher.

02 Feb, 2017 18:55 54 Nynke van Terselen ist offline Email an Nynke van Terselen senden Beiträge von Nynke van Terselen suchen Nehmen Sie Nynke van Terselen in Ihre Freundesliste auf
animina animina ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1314

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das klingt einleuchtend. Ich hoffe soweit komme ich auch mal. Aber ich bin eben auch nicht so erfahren wie du oder andere... und bis ich den Dreh raus habe, wäre es ganz nett eine kleine Hilfestellung zu haben. Zumal ich auch nicht so viel zum Nähen komme.. alleine an dem Outlander Teil sitze ich Ewigkeiten. verwirrt
Meine Puppe ist an sich ja super und ich wollte ja nicht komplett neubauen, sondern für die vorhandene einfach eine Schale, die ich irgendwie drumbastele. Und wenn ich dann irgendwann soweit bin, kann ich sie ja wieder normal benutzen und komme ohne Maße zurecht.

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

02 Feb, 2017 19:07 05 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Nynke van Terselen
Moderator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 676

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und wenn du der vorhandenen Puppe einfach Arme dranbaust? Zwei lange Strümpfe mit irgendwas befüllt an die "Schultern" der Puppe pinnen. Eventuell noch nen Draht einfügen, damit du die "Arme" anwinkeln kannst. Dann könntest du ganz praktisch so was ausprobieren.

Aber letztlich steckt mir auch nie jemand was ab. Ich muss immer anziehen, im Spiegel schauen, wie es sitzt, merken, wo ich was ändern muss. Das dann ändern und wieder prüfen. Wenn du den Dreh raus hast, wirst du Schnitte und Funktionsweise von Stoff plötzlich viel besser verstehen.

02 Feb, 2017 19:14 25 Nynke van Terselen ist offline Email an Nynke van Terselen senden Beiträge von Nynke van Terselen suchen Nehmen Sie Nynke van Terselen in Ihre Freundesliste auf
Patty Coat Patty Coat ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 12 Sep, 2016
Beiträge: 533

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also ich habe mir mal einen Torso aus Panzertape gebastelt. Einen Müllsack angezogen und schön eng mehrere Lagen drübertapen lassen. Das ganze wurde dann mit Bauschaum ausgespritzt. Leider fand ich das ganze nicht zufriedenstellend obwohl meine Helferin sehr genau gearbeitet hat. Das Panzertape hat nicht genügend Halt und wenn man sich rausschneiden lässt ist es schwer die Teile so zusammen zu kleben und zu befüllen dass die Proportionen weiterhin stimmen. Im Endeffekt hab ich das Ding weggeschmissen und mir eine Prymavera gekauft. Die ist aber für mich auch nur zum Röcke drapieren praktisch.

Ich stimme da Nynke voll zu. Ich arbeite lieber an mir selbst, obwohl mir da auch selten jemand helfen kann. Je öfter man das das Abstecken macht, kennt man seinen Körper ja immer besser und weiß wie man Schnitte am besten anpassen muss. Außerdem hat man ja auch irgendwann seine Grundschnitte beisammen, die man als Referenz nutzen kann.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Patty Coat am 02 Feb, 2017 20:06 38.

02 Feb, 2017 20:05 04 Patty Coat ist offline Beiträge von Patty Coat suchen Nehmen Sie Patty Coat in Ihre Freundesliste auf
Nynke van Terselen
Moderator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 676

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Genau. Ich hab zB aus dem JPR Anglaisenschnitt auch meinen Grundschnitt für das 18. Jh gemacht, von dem man eigentlich alles ableiten kann.

02 Feb, 2017 20:13 17 Nynke van Terselen ist offline Email an Nynke van Terselen senden Beiträge von Nynke van Terselen suchen Nehmen Sie Nynke van Terselen in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic Miss Parlic ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 2180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Darf ich eine ähnliche Frage hier im Thread stellen? Ich hab ja eine Styropor-Schneiderpuppe und hab angefangen schonmal die Brüste etwas zu verkleinern, leider bin ich noch weit entfernt von einem Korsettmaß, weil nicht nur Brüste, sondern auch die Seiten zu breit sind...

Hat jemand seine eigene mal verkleinert und hat Tipps? Ich find das sehr schwer an den richtigen Stellen weg zu nehmen, damit sie meinem Körper ähnlich ist...zumal das je nachdem ob man raspelt oder schneidet eine Riesensauerei gibt.

Eine Panzertapepuppe hatte ich auch mal gemacht, die ist aber irgendwann im Müll gelandet, weil ich muss meine Nadeln tief reinstecken können Rot werden

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

m i s s p a r l i c . c o m

02 Feb, 2017 20:30 23 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Elfriede Elfriede ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir sogar zwei aus Panzertape und Schaum gebastelt und würde sie nicht missen wollen.

Ich habe eine mit Korsettmaße und eine mit Schnürbrustmaße. Beide sind nicht ganz meine Maße und ohne abstecken an mir geht es nicht.

Aber ich liebe es die halbfertigen Kleider auf die jeweilige Puppe zu hängen, um mich am Ergebnis zu erfreuen.

Eine normale Schneiderpuppe habe ich auch. Alles mögliche kann man daran verstellen, nur die Taille kürzer machen geht nicht.

_______________
Ich nähe, weil ich mich nicht nackt in die Blumen setzen will.

02 Feb, 2017 21:45 15 Elfriede ist offline Email an Elfriede senden Beiträge von Elfriede suchen Nehmen Sie Elfriede in Ihre Freundesliste auf
animina animina ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1314

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Okay, das sind echt viele Erfahrungswerte. Vielen Dank! smile
Meine Mama hat mir heute Panzerband mitgebracht, weil ich ihr von der Idee erzählt habe. Ganz günstiges. Es wäre zwar nicht besonders umweltfreundlich, aber vielleicht probiere ich es mal. Wenigstens von den Schultern, damit ich da besser Vorarbeiten kann und es dann nochmal an mir korrigieren kann. Rot werden Mal schauen. Da dran dann Socken für die Arme und den Draht. Hm.. so viele neue Ideen.

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

02 Feb, 2017 22:50 23 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Black Snail Black Snail ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 2472

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier einmal der Links zum Video mit dem Papierband:
klick

Also, ich hab ja inzwischen eine Sammlung an Styroporpuppen zuhause. Ich hab die Dinger 1-2 Größen kleiner bestellt (das ist bei mir kein Problem) und dann vor allem die Brust bearbeitet. Das war auch bei mir zuhause eine Sauerei! Erst mit dem Brotmesser grob beschnitten, danach mit der Holzfeile den Feinschliff. Am Besten ging es noch, als meine Tochter beim Feilen mit dem Staubsauger daneben stand und so viel wie möglich noch in der Luft einsaugte.
Danach wurde die Puppe mit einigen Schichten Polyesterwatte überzogen, an manchen Stellen mehr, an anderen weniger, dann kam der Überzug wieder drüber.
Ich habe ja nun schon einige Korsetts in meiner Sammlung und zieh das dann der Puppe an, das drückt diverse Stellen zusammen, andere nicht.
Aber so richtig abstecken geht eigentlich nur an mir selbst, vor allem die Schulter!
Für die verstellbare Puppe hab ich Arme gebastelt, einen T-Shirt Schnitt, Langarm, die Arme ausgestopft, den Rest nicht. Wenn ich nun Arme brauch, dann zieh ich der Puppe das Din über. Nur leider stimmt die Schulter trotzdem nicht ganz mit meiner überein.

03 Feb, 2017 00:56 23 Black Snail ist offline Homepage von Black Snail Beiträge von Black Snail suchen Nehmen Sie Black Snail in Ihre Freundesliste auf
Amelie
Zauberlehrling




Dabei seit: 22 Sep, 2016
Beiträge: 151

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Black Snail
Danach wurde die Puppe mit einigen Schichten Polyesterwatte überzogen, an manchen Stellen mehr, an anderen weniger, dann kam der Überzug wieder drüber.
Ich habe ja nun schon einige Korsetts in meiner Sammlung und zieh das dann der Puppe an, das drückt diverse Stellen zusammen, andere nicht.
Aber so richtig abstecken geht eigentlich nur an mir selbst, vor allem die Schulter!


Die Idee mit der Watte finde ich gut, das probier ich aus!

Ich hab meine Styroporpuppe auch mit Küchenmesser und grober Feile bearbeitet - zum Glück hab ich es im Keller gemacht, es war wirklich eine Riesenschweinerei! Aber als grobe Richtung reicht mir die Puppe jetzt.

Genaueres Anpassen (gerade die Schulter) klappt bei mir allerdings auch nicht.

03 Feb, 2017 10:43 02 Amelie ist offline Email an Amelie senden Beiträge von Amelie suchen Nehmen Sie Amelie in Ihre Freundesliste auf
Martina Martina ist weiblich
vollseidener Geselle




Dabei seit: 26 Oct, 2016
Beiträge: 427

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Styropor lässt sich sehr gut mit Hitze bearbeiten, da gibt's spezielle Drähte für. Den Block locker durch die Thermosäge geschoben, das ging wie Butter und ganz ohne Sauerei, weil das Material vor dem Draht schon wegschmilzt. Aber am besten draußen wegen möglicher Gasentwicklung. Bei rechten Winkeln ist das echt super, aber bei Naturformen stell ich mir das dann schon deutlich schwieriger vor...

Außerdem würde ich persönlich auch eher Styrodur empfehlen (damit kann ich jedenfalls besser arbeiten). Das hat eine feinere Struktur und - finde ich jedenfalls - ist stabiler.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Martina am 03 Feb, 2017 12:25 12.

03 Feb, 2017 12:17 24 Martina ist offline Email an Martina senden Beiträge von Martina suchen Nehmen Sie Martina in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic Miss Parlic ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 2180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ah also ähnliche Probleme wie bei mir großes Grinsen

Komplett an der Puppe nähen geht eh nicht, aber ich muss das manchmal auf die Puppe stecken und zwei/drei Tage stehen und wirken lassen, da kommen mir dann meist gute Ideen, außerdem ist es zum drapieren ganz gut, zumindest für das gröbere Zeug. Ich werd glaub auch jemand nötigen mit dem Staubsauger daneben zu stehen, das ist ein super Tipp smile

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

m i s s p a r l i c . c o m

03 Feb, 2017 20:27 31 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
animina animina ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1314

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe jetzt übrigens einen Abdruck meiner Schultern. Das Aufsetzen an die Puppe hat auch gut geklappt. Ich muss nur nochmal überlegen wie ich das Ganze stabilisiere. smile

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

05 Feb, 2017 20:06 12 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Nynke van Terselen
Moderator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 676

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mit Baumschaum ausschäumen und während des Härtungsprozesses einen Stiel einfügen.

06 Feb, 2017 14:21 38 Nynke van Terselen ist offline Email an Nynke van Terselen senden Beiträge von Nynke van Terselen suchen Nehmen Sie Nynke van Terselen in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » Sonstige Fragen » Erfahrungen mit selbstgebauten Schneiderpuppen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 6075 | prof. Blocks: 163 | Spy-/Malware: 302
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH