Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman Zum Portal Zur Startseite

Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » Fragen zu Materialien » Peddigrohr » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1439

Peddigrohr Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hat jemand von euch schon Peddigrohr für Korsetts verwendet?

Ich möchte nämlich ein neues Unterwäschestück mit Peddigrohr verstärken, allerdings bin ich mir unsicher wieviele in einen Tunnel sollten und wie ich es vorbehandeln sollte. Habe irgendwo mal gelesen mit Bienenwachs einreiben hilft um einen Bruch zu verhindern. Manche weichen das vorher in Wasser ein, damit sie biegsamer werden - habt ihr mir irgendwelche Tipps?

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

MEIN BLOG: { T H E . A N C I E N T }

14 Oct, 2018 14:47 41 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Yolanthe Yolanthe ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1310

RE: Peddigrohr Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Miss Parlic
Hat jemand von euch schon Peddigrohr für Korsetts verwendet?

Ich möchte nämlich ein neues Unterwäschestück mit Peddigrohr verstärken, allerdings bin ich mir unsicher wieviele in einen Tunnel sollten und wie ich es vorbehandeln sollte. Habe irgendwo mal gelesen mit Bienenwachs einreiben hilft um einen Bruch zu verhindern. Manche weichen das vorher in Wasser ein, damit sie biegsamer werden - habt ihr mir irgendwelche Tipps?



Ich benutze das dauernd für meine Stays.
Ich schiebe immer 3-4 pro Tunnel ein (abhängig von der Dicke).
Und ich weiche sie IMMER vorher bis zu 24 h in Wasser ein, lasse sie dann einen halben Tag trocknen und überziehe sie mit Bienenwachs.

Anders bricht dir dir Mist beim ersten Umbiegen noch vor dem Tragen.

Wenn du nicht Full-boned machst, schau, dass du immer min. 3 Tunnel nebeneinander legst, sonst wird das schnell instabil.

_______________

Justice ain't jus' gonna dipense itself.

14 Oct, 2018 14:58 00 Yolanthe ist offline Email an Yolanthe senden Beiträge von Yolanthe suchen Nehmen Sie Yolanthe in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1439

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ah cool danke!

Was meinst du mit Wachs überziehen? Ich hätte sie durch ein hartes Wachsstück gezogen oder gibt es eine effektivere Methode?

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

MEIN BLOG: { T H E . A N C I E N T }

14 Oct, 2018 15:18 02 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Elfriede Elfriede ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1081

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe es in meiner Schnürbrust zusätzlich zum Federstahl verwendet.

Ist schon eine Weile her, aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich es eingeweicht habe. Ich habe das einzelne Rohr über das Wachs eines Teelichtes gezogen. Immer drei Stäbe zusammen in einen Tunnel geschoben. Allerdings bin ich ja auch eher von der kurzen Truppe und das Rohr war daher nicht zu lange.

Die Schnürbrust ist über 5 Jahre alt und bisher ist kein Stab gebrochen.

_______________
Ich nähe, weil ich mich nicht nackt in die Blumen setzen will.

14 Oct, 2018 15:36 03 Elfriede ist offline Email an Elfriede senden Beiträge von Elfriede suchen Nehmen Sie Elfriede in Ihre Freundesliste auf
Yolanthe Yolanthe ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1310

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Miss Parlic
Ah cool danke!

Was meinst du mit Wachs überziehen? Ich hätte sie durch ein hartes Wachsstück gezogen oder gibt es eine effektivere Methode?



Da mach ich auch.
Oh, und wenn sie in den Tunneln sind musst du den ganzen kram zusammen bügeln, damit das wachs einzieht.

ich wollte immer mal den Wachs schmelzen und das Rohr dann einlegen, bin aber noch nicht dazu gekommen

Links und rechts der Schnürung allerdings würde ich wie Elfriede Stahl nehmen, das hält einfach schöner.

Und Bienenwachs hält sich auf dauer länger in den Stäben und zerfällt nicht in seine chemischen Einzelteile. Daher rate ich zu dem gelben Klumpen ^^

_______________

Justice ain't jus' gonna dipense itself.

14 Oct, 2018 17:59 32 Yolanthe ist offline Email an Yolanthe senden Beiträge von Yolanthe suchen Nehmen Sie Yolanthe in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » Fragen zu Materialien » Peddigrohr » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 296 | prof. Blocks: 12 | Spy-/Malware: 130
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH