Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman Zum Portal Zur Startseite

Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » Fragen zu Schnittmustern » Schnittmuster für eine Jupe verbreitern » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lucretia Lucretia ist weiblich
Zauberlehrling




Dabei seit: 29 May, 2017
Beiträge: 227

Schnittmuster für eine Jupe verbreitern Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wer kann mir sagen, wie ich meinen Schnitt verbreitern kann?
Ich habe endlich einen Schnitt für eine Jupe gefunden, der nach dem Nähen auch passt, ohne dass man ewig am Saum rum machen muss.
Bis jetzt habe ich immer an mir drapiert und dann überall abgeschnitten. Hat leider nie das Ergebnis gebracht, was ich jetzt habe. Allerdings habe ich jetzt nur eine Weite von drei Metern. Und ich möchte gerne 4,20m haben, denn das gefällt mir viel besser.
Im Prinzip weiß ich, wie man einen Schnitt verbreitert. Ich habe jetzt nur Angst, dass der Schnitt bei der üblichen Verbreiterung so aus den Fugen gerät, dass ich wieder anfangen muss ewig nach dem Saum zu gucken.
Lieder bekomme ich die Links nicht so rein, dass sie zum Anklicken gehen. Deshalb muss ich die Fotos hochladen.
Hier ist der Schnitt



Und hier sind die beiden Rockteile. 14 ist vorderes und hinteres Mittelteil im Bruchund 15 sind die 4 Seitenteile.

Dieser Beitrag wurde schon 7 mal editiert, zum letzten mal von Lucretia am 28 Aug, 2018 14:23 33.

28 Aug, 2018 14:14 53 Lucretia ist offline Email an Lucretia senden Beiträge von Lucretia suchen Nehmen Sie Lucretia in Ihre Freundesliste auf
Nicl Nicl ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 20 Feb, 2018
Beiträge: 501

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie sieht denn der Rock oben aus?
Wenn ich das jetzt recht kapiert habe, muss die rechte Seite von Teil Nr. 15 an die rechte Seite von Teil Nr. 14 und das ganze im Stoffbruch und zweimal?
Oben ist das dann gerafft?
Prinzipiell würde ich beide Teile erstmal richtig zusammenkleben, dann in regelmäßigen Abständen senkrechte Linien (mindestens drei- vier) einziehen und die gewünschte Mehrweite verteilen. Beim fertigen Stück dann die Naht (die jetzt zwischen 14 und 15 ist) so legen, dass es für die vorhandene Stoffbreite passt.
Falls du den Rock vorne eher gerade haben willst, und die Mehrweite eher nur an der Seite zugeben willst, solltest du die senkrechten Linien nicht gleichmäßig verteilen, sondern eher zur Seite hin.
Die Breite oben soll ja so bleiben, oder willst du breitere Poschen haben?
Du solltest auch bedenken, dass die Rüschen vorne eventuell nicht mehr so schön aussehen, wenn das Ganze vorne mehr in Falten liegt. Nicht dass dir die Mehrweite dann die ganze Deko versaut.
Ich hoffe, ich hab einigermaßen verständlich gemacht, was ich sagen wollte.... smile

28 Aug, 2018 15:57 02 Nicl ist offline Email an Nicl senden Beiträge von Nicl suchen Nehmen Sie Nicl in Ihre Freundesliste auf
Elfriede Elfriede ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1034

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Theoretisch könntest du den Rock zuerst in Falten legen und dann erst die Mulde herausschneiden. Die Mulde misst du an der Jule ab, die dir gut passt.


Witzig, das Schnittmuster ist genau das Kleid aus dem Buch von "The American Duchess"

Wenn du lesen möchtest wie die Mulde berechnet wir, dann kann i ch dir die Seiten von Marquise nur wärmstens empfehlen.

http://www.marquise.de/de/1700/howto/frauen/rock.shtml

_______________
Ich nähe, weil ich mich nicht nackt in die Blumen setzen will.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Elfriede am 28 Aug, 2018 16:49 28.

28 Aug, 2018 16:42 47 Elfriede ist offline Email an Elfriede senden Beiträge von Elfriede suchen Nehmen Sie Elfriede in Ihre Freundesliste auf
Lucretia Lucretia ist weiblich
Zauberlehrling




Dabei seit: 29 May, 2017
Beiträge: 227

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke euch beiden!
Die Schnittteile zusammen zu kleben, ist eine geniale Idee. Ich hatte mich sowieso schon gefragt, wieso man die Teile einzeln schneiden soll, aber bin nicht auf die Idee gekommen, dass man sie ja zusammen kleben könnte. So kurzsichtig ist man manchmal! :-)
Kapiert hast du es schon richtig, Nicl!
Und das mit den mehreren Streifen dazwischen werde ich auf jeden Fall so machen!
Ich mache ja die Zier für den Rock sowieso ganz anders. Aber danke für den Hinweis auf die Falten!
Breiteren Unterbau gibt es nicht. Ich habe bei Marquise auch gelesen, dass unterschiedliche Unterbauseiten kaum was an der Länge des Rockes ändert. Das mit dem Berechnen hab ich auch schon ausprobiert. Bringt aber auch nicht das gewünschte Ergebnis. Bei dem Schnitt, brauchte ich nur noch unten alles gleichmäßig umnähen. Darüber war ich begeistert.

28 Aug, 2018 21:42 36 Lucretia ist offline Email an Lucretia senden Beiträge von Lucretia suchen Nehmen Sie Lucretia in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1534

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also eigentlich sind alle 18.Jhd. Sachen so, dass unten der Saum an der geraden Kante ist und der Rest wird oben weggenommen. d.h. du steckst die Falten, ziehst alles an und markierts an dir wo die Oberkante laufen muss damit alles gleichmäßig ist (berechnen geht auch, ich tu mich damit aber auch schwer und mach das lieber live)

Wenn du eine ganz einfache Variante ohne Mulden haben möchtest, kannst du es machen wie ich bei meiner neuen Francaise. Siehe diesen Post Das ist wirklich easy, und zudem ist der Rock regulierbar. Falls du die Variante wählst und Fragen hast helfe ich da gern =)

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

MEIN BLOG: { T H E . A N C I E N T }

28 Aug, 2018 22:10 25 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » Fragen zu Schnittmustern » Schnittmuster für eine Jupe verbreitern » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 212 | prof. Blocks: 12 | Spy-/Malware: 130
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH